Schriftgröße:  normal  |  groß  |  größer   
 
Öffnungszeiten
 
April - September
Dienstag - Sonntag
9:00 - 19:00 Uhr
 
Oktober - März
Dienstag - Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr
 
 
Burg Beeskow
 
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow
 
Tel.: + 49 (0) 33 66 - 35 27 10
Fax: + 49 (0) 33 66 - 2 11 17
 
Brandenburg Vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

17.JPG

 

 

Achtung Bauarbeiten

Aufgrund von umfangreichen Bauarbeiten im Ausstellungszentrum, dem Alten Amt und dem Vorsteherhaus sind bis auf weiteres keine Kunstausstellungen zu besichtigen. Regionalmuseum und Bergfried bleiben geöffnet.

 

 

 

Aktuelles

Für nähere Informationen klicken Sie auf das entsprechende Bild zur Veranstaltung. 

Karten für alle Veranstaltungen können jeder Zeit unter 03366-352701 bestellt werden. 

 

 

Sonntag, 30.04.2017, 20 Uhr

Burg Beeskow, Burghof

Walpurgisnacht auf der Burg Beeskow

Eintritt: 1,00 € / Schüler frei

 


 

Ausstellung "Schlaglichter. Sammlungsgeschichten"

Kunstarchiv zu Gast im Dokumentationszentrum Eisenhüttenstadt

28. Januar 2017 - verlängert bis 07. Mai 2017

Die Präsentation im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR ist Bestandteil des vom dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, dem Kunstarchiv Beeskow und dem Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) ausgerichteten Ausstellungsprojekts „Schlaglichter“ mit parallel durchgeführten Ausstellungen in Cottbus, Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder).

 

 


 
Ausstellung "Handwerk - Werke der Hand"

Eine Erlebnis- und Aktions- Ausstellung im Bergfried der Burg Beeskow

08. April 2017 - 10. September 2017

Die Ausstellung für die ganze Familie widmet sich den Gewerken für Nahrungsmittelproduktion, Bekleidung, Textilherstellung, Möbel- und Hausbau, Metallverarbeitung und Druck - ihrer Geschichte und Kultur, ihren Werkzeugen und Produkten seit dem Mittelalter bis zur Zeit der DDR. Gezeigt werden meist längst vergangene Gewerke und Handwerksberufe. Interaktive Module und Mitmach-Spiele laden die Besucher ein, mit ihren Händen selbst aktiv zu werden.

 


 

Internationale Musikprojekte

für junge Sängerinnen und Sänger in Deutschland