© Burg Beeskow

Jobs

Projektleitung Campus Kultur - Burg Beeskow

Der Landkreis Oder-Spree schreibt diese Stelle zur Besetzung ab 1. Januar 2023 im Kultur- und Sportamt aus. Die Besetzung der Stelle erfolgt im Rahmen des Landesförderprogramms „Kulturelle Anker in ländlichen Räumen“ zunächst für zwei Jahre befristet in Teilzeit (20 Stunden pro Woche). Eine darüberhinausgehende Förderung und damit verbundene Vertragsverlängerung ist beabsichtigt. Die erste Tätigkeitsstätte ist Beeskow. Von hier aus finden mehrmonatige projektbezogene Einsätze im Landkreis Oder-Spree sowie punktuell im benachbarten Landkreis Märkisch-Oderland statt.

Der Landkreis Oder- Spree fördert aktiv die Gleichstellung aller Bewerber und Bewerberinnen (m/w/d). Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Campus Kultur ist ein Projektvorhaben, das ausgehend vom kreiseigenen Kultur-, Bildungs- und Ausstellungszentrum der Burg Beeskow (Projektträger) in Zusammenarbeit mit dem Kultus e. V. – Kultur, Theater und Soziales als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe Buckow (Projektpartner) in die Fläche ausstrahlt und zivilgesellschaftliche Initiativen über mehrere Monate hinweg in ihrer Entwicklung mittels Einrichtung, Zwischennutzung und Bespielung von Leerstand ungenutzter Flächen im öffentlichen Raum unterstützt.

Mitarbeiter oder Mitarbeiterin Kommunikation (m/w/d)

Der Landkreis Oder-Spree schreibt diese Stelle zur sofortigen Besetzung im Kultur- und Sportamt aus.

Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet in Teilzeit (20 Stunden pro Woche). Die erste Tätigkeitsstätte ist Beeskow.

Der Landkreis Oder- Spree fördert aktiv die Gleichstellung aller Bewerber und Bewerberinnen (m/w/d). Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Zentrales Anliegen des Landkreises Oder-Spree ist es im Zusammenspiel mit den kreiseigenen Kultureinrichtungen Burg Beeskow, Museum Utopie und Alltag Eisenhüttenstadt, Archiv, Lese- und Medienzentrum Fürstenwalde Kunst und Kultur und diversen zivilgesellschaftlichen Akteuren sowie für Einwohner und Einwohnerinnen als auch für Gäste erlebbar zu machen. Im Rahmen des Landesförderprogramms „Kulturelle Ankerpunkte im ländlichen Raum“ folgen wir mit gezielten Formaten wie dem Kursbuch Oder-Spree, Campus Kultur und der Fahrbibliothek einem aufsuchenden und dezentralen Ansatz.

Dazu bedarf es der professionellen Entwicklung, Koordination und Umsetzung geeigneter Kommunikationsstrategien und Kommunikationsmaßnahmen in den Bereichen Marketing, Presse-, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit.

Leitung Museum Utopie und Alltag (m/w/d)

Der Landkreis Oder-Spree schreibt diese Stelle zur Besetzung ab 1. Januar 2023 im Kultur- und Sportamt aus.

Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet in Vollzeit (39 Stunden pro Woche). Die Tätigkeitsstätten sind Eisenhüttenstadt und Beeskow.

Das Museum Utopie und Alltag, Alltagskultur und Kunst aus der DDR vereint das Kunstarchiv Beeskow und das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt unter einem Namen. Beide Einrichtungen werden getragen vom Landkreis Oder-Spree und gefördert durch das Land Brandenburg.

Gesucht wird ein Leiter oder eine Leiterin, der beziehungsweise die das Museum im Sinne der Neuausrichtung führt und weiterentwickelt. Das beinhaltet die Sicherung und Erschließung des Kunstbestands und der alltagskulturellen Sammlung, ebenso wie das Ziel, die vom Museum bewahrte Kunst und Alltagskultur aus der DDR deutlich gegenwartsbezogen zu thematisieren und sie in gesamtdeutsche und internationale Kontexte einzuordnen. Ein offener und partizipativer Umgang mit den Sammlungen, der unter anderem wissenschaftliche Kooperationen, künstlerische Interventionen und Citizen-Science-Projekte umfasst, soll die Sichtbarkeit steigern und den Diskurs zu Kultur- und Zeitgeschichte befördern. Hierfür ist eine interdisziplinäre und kooperative Arbeitsweise notwendig und ausdrücklich erwünscht.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.