© Burg Beeskow

Das Literatur-Stipendium „Abseits.“

Blabberschäferei Görsdorf

Dort, wo der Schriftsteller Günter de Bruyn (1926–2020), zu Hause war, in der alten Schäferei an der einstigen Blabbermühle, sollen im August 2023 für knapp drei Monate wieder Schreibende einziehen: Gemeinsam mit der Stiftung Kleist-Museum, Frankfurt (Oder), der Burg Beeskow (Landkreis Oder-Spree) und dem Literarischen Colloquium Berlin (LCB) hat die Günter-de-Bruyn-Stiftung im Juni 2022 das Stipendium „Abseits.“ ausgeschrieben. Im ersten Jahr wird esTeil des Projektes „Campus Kultur“ sein. „Am Stipendienort der ehemaligen Blabberschäferei treffen Literatur, Natur und Baukultur aufeinander“, sagt Kulturamtsleiter Arnold Bischinger. „Im Rahmen des landesgeförderten Begleitprojektes ,Campus Kultur‘ wollen wir auf den Standort aufmerksam machen, ihn mittels temporärer, fliegender Bauten erweitern und schließlich Nachbarn aus den umliegenden Dörfern und weitere Kulturschaffende zur Mitwirkung vor Ort einladen.“

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.