© Freestockgallery

Tag des Butterbrotes

1. Oktober 2022

Wir rufen auf zum Beeskower Brotbackwettbewerb

Mit seinem Tag des Butterbrotes, der im Anschluss an den diesjährigen Bauernmarkt Oderland-Spree in Beeskow an einer Langen Tafel im Burghof gefeiert wird, macht das museum oder-spree auf sein Jahresthema „essen und trinken“ aufmerksam. Beim Brotback-Wettbewerb gibt es viel zu probieren; zudem erfahren Klein und Groß auf spielerische Weise, was es heißt, für eine gute Ernährung zu sorgen.

Was hat unsere Region in Sachen Brot zu bieten? Wie heißen die Klassiker, was liegt gerade im Trend? Und vor allem: Wer bäckt selbst Brot? Wo sind ebenjene Hobbybäckerinnen und –bäcker der Region, die ihr gutes Brot mit uns teilen würden?

Am »Tag des Butterbrotes« wollen wir es wissen. Im Anschluss an den Bauern- und Regionalmarkt Oderland-Spree am 1. Oktober 2022 auf dem Beeskower Marktplatz soll die Burg Beeskow zum Austragungsort eines Brotbackwettbewerbs werden. 

Den Part einer Brotprüfung übernimmt Wolfgang Scharmer aus Grünheide, besser bekannt als Back-Wolf, der als pensionierter Bäcker mittlerweile anderen das Backen zeigt. Gemeinsam mit seiner Jury wird er selbstgebackene Brote fachmännisch begutachten und die Besten unter ihnen prämieren. Anschließend finden sich alle Gäste ab 15 Uhr an einer Langen Tafel zum großen Brotaufessen ein.

Die selbstgebackenen Brote können zeitnah bis zum 1. Oktober 2022 um 13.00 Uhr am Museumstresen der Burg Beeskow abgegeben werden. Für diejenigen, die es das allererste Mal mit dem Brotbacken versuchen wollen, hat Back-Wolf auch noch ein Rezept zum Nachbacken im Römer- oder Schmortopf mit Deckel parat:

Rezept

Zutaten:

400 g Weizenmehl Type 550

50 g Weizenmehl Type 1050

200 g Roggenmehl Type 997 oder 1150

100 g Dinkelmehl Type 630

18 g Salz

10 g Zucker oder etwas Honig

22 g Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten mischen, die Hefe im Wasser lösen und dann alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 7 bis 10 Mal dehnen und falten, im Anschluss zu einem Brot formen und in dem mit Backpapier ausgelegten Topf legen, ein Muster in die Oberfläche ritzen, den Deckel aufsetzen und etwa 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Topf in den kalten Ofen schieben, die Klappe schließen und die Temperatur auf 240°C Umluft stellen. Die Backzeit beträgt 50 min, dabei kann in den letzten 10 min der Deckel für die gewünschte Bräune abgenommen werden.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.