Workshop Papiertheater

30.10.2020, 15-18 Uhr

mit Barbara Steinitz
Illustratorin, Autorin und Figurenspielerin

06. Oktober 2020

Papiertheater

Das Papiertheater ist eine Kunstform, die sich seit Ende des 18. Jh in ganz Europa, später auch darüber hinaus ausbreitete: Mit Hilfe von gedruckten Ausschneidebögen wurden Miniaturtheater aus Papier gebaut, mit denen man im eigenen Wohnzimmer Szenen großer Theaterklassiker nachspielen konnte. Es war der Fernseher jener Zeit – mit einem großen Unterschied: Um in diesem Kasten bewegte Bilder betrachten zu können, bedarf es der eigenen Kreativität und Spielfreude. Über die Jahrhunderte in Vergessenheit geraten, erfreut sich das Papiertheater heute in aller Welt wieder zunehmender Beliebtheit und erweist sich als ein ideales Medium, um der künstlerischen Sprache von Künstler*innen der verschiedensten Sparten Ausdruck zu verleihen. Auch in der Pädagogik erfahren verwandte Formen des Papiertheaters, wie das japanische „Kamishibai“ ein Comeback.

Workshop

Im Papiertheater Workshop soll anhand eigener oder bereits bestehender Geschichten kurze ca. fünfminütige Papiertheaterstück-Entwürfe entstehen. Ziel ist eine abschließende kleine Präsentation der entstandenen Szenen.

Unter Anleitung der Dozentin werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Kurze Einführung in die Geschichte des Papiertheaters
  • Entwicklung eigener Geschichten mittels Schrift und Zeichnung
  • Entwurf und Bau von Papiertheaterbühnen, Figuren und Kulissen
  • Figuren- und Kulissenführung
  • Inszenierung der Papiertheater-Kurzstücke

Der Kurs richtet sich an alle, die die magische Kunstform des Papiertheaters entdecken und in ihre Arbeit einbinden möchten. Zeichnerische und schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.