Die Burg bleibt geschlossen!

Aufgrund der aktuellen Lage und zum Schutz der Gesundheit aller unserer Gäste wie auch der Mitarbeiter*innen wird der öffentliche Betrieb aller Einrichtungen in Verwaltung des Kultur- und Sportamtes Oder-Spree bis einschließlich 19. April 2020 eingestellt.

13. März 2020

Ab sofort bleiben die Burg Beeskow, das Kunstarchiv Beeskow und das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt geschlossen. Alle Veranstaltungen, öffentlichen sowie individuell gebuchten Führungen entfallen. Ebenso davon betroffen ist der Betrieb der Fahrbibliothek. Die ausgeliehenen Medien werden automatisch verlängert. Bei Fragen können Sie sich unter 03361/5993450 melden.

Eingeschlossen sind ebenfalls die Ausstellungseröffnungen am 14.3.2020 „Alle in die Kunst“ auf der Burg Beeskow und am 27.3. „Kunst der Erinnerungen“ im Dokumentationszentrum in Eisenhüttenstadt. Darüber hinaus werden die Veranstaltungen Hollefest und Hexennacht vom 30.4. - 2.5.2020 sowie die erste Ladung des LeseUFO am 9.5.2020 vorsorglich abgesagt.

Bereits gekaufte Tickets für den oben genannten Zeitraum werden selbstverständlich zurückerstattet.
Über die Modalitäten informieren wir Sie gerne unter der Rufnummer: 03366 - 35 2702 oder über info@burg-beeskow.com.

Der Betrieb des Café-Restaurant cucina verde auf dem Burghof ist von der Regelung ausgenommen.
Über den Fortgang des Cafébetriebs informieren Sie sich unter: 03366 – 353739.

Die Mitarbeiter*innen des Kultur- und Sportamtes arbeiten weiter und hoffen, bald wieder die Türen öffnen zu können. Wir halten Sie über weitere Entwicklungen und Details auf unseren Webseiten auf dem Laufenden und wünschen allen, dass Sie gesund und wohlbehalten durch diese turbulente Zeit kommen.