Schriftgröße:  normal  |  groß  |  größer   
 
Öffnungszeiten
 
April - September
Dienstag - Sonntag
9:00 - 19:00 Uhr
 
Oktober - März
Dienstag - Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr
 
 
Burg Beeskow
 
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow
 
Tel.: + 49 (0) 33 66 - 35 27 10
Fax: + 49 (0) 33 66 - 2 11 17
 
Brandenburg Vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Wiedereröffnung Galerie der Burg Beeskow mit der Ausstellung "Mythos Europa"

27.05.2017 um 15:00 Uhr

Zwölf Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Belgien und Polen folgten im September 2015 der Einladung der Burg Beeskow, der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien und des Muzeums Lubuskie zum Freien Künstlerpleinair „Mythos Europa“.

Die Künstlerateliers sowie der Burghof der Burg Beeskow boten ihnen dabei einen inspirierenden Rahmen und die Gelegenheit, sich einerseits fern der eigenen Ateliers und Alltagsgeschäfte einen Freiraum für die Arbeit zu schaffen und andererseits mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen und in der gemeinsamen Zeit Anregungen für die künstlerische Arbeit zu sammeln.
Anlässlich des 25. Jubiläums der Partnerschaft der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und des Landkreises Oder-Spree im Jahr 2015 widmeten sich Peter Augenbroe, Michal Bajsarowicz, Willi Filz, Józef Kodź, Stefanie Krings, Eric Legrain, Zbigniew Olchowik, Wojciech Plust, Matthias Steier, Rostyslav Voronko, Hans-Georg Wagner und Ulla Walter während des zweiwöchigen Künstlerpleinairs auf der Burg Beeskow dem „Mythos Europa“. Dabei stand den Künstlerinnen und Künstlern der unterschiedlichen Fachbereiche frei, auf welche Weise sie das Thema umsetzten und welchen inhaltlichen Fokus sie legten. So sind die Arbeitsergebnisse, die von Kupferstich, Malerei und Collagen bis hin zur Skulptur reichen, ebenso unterschiedlich wie auch die Inspirationsquellen und bearbeiteten Themenfelder.

Die umfangreichen und sehenswerten Ergebnisse, die im Oktober 2015 in Eupen (Belgien) und im Frühjahr 2016 Gorzów (Polen) zu sehen waren, werden nun ab Samstag, den 27. Mai 2017, 15 Uhr in der Galerie der Burg Beeskow präsentiert und bis zum 23. Juli 2017 zu sehen sein (Dienstag bis Sonntag, 9 bis 19 Uhr).

 

Mit der Eröffnung der Ausstellung wird auch das Ausstellungszentrum der Burg Beeskow nach fast anderthalbjähriger Schließung wiedereröffnet. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Søren Gundermann.

 

 

Ausstellungseröffnung "Mythos Europa"
Samstag, 27. Mai 2017, 15.00 Uhr
Burg Beeskow, Galerie
Eintritt frei

 

Öffnungszeiten: Di- So. 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr