Schriftgröße:  normal  |  groß  |  größer   
 
Öffnungszeiten
 
April - September
Dienstag - Sonntag
9:00 - 19:00 Uhr
 
Oktober - März
Dienstag - Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr
 
 
Burg Beeskow
 
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow
 
Tel.: + 49 (0) 33 66 - 35 27 10
Fax: + 49 (0) 33 66 - 2 11 17
 
Brandenburg Vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Künstlerpleinair des Landkreises Oder-Spree

Unter dem Arbeitsthema „Holzschnitt“ findet vom 03. bis zum 16. September 2017 Pleinair 2006 - Kupferstich - © Burg Beeskowdas  diesjährige Künstlerpleinair des Landkreises Oder-Spree auf der Burg Beeskow statt. Zehn Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Europa erhalten Gelegenheit, gemeinsam zu arbeiten und in landschaftlich reizvoller Umgebung Anregungen für die künstlerische Arbeit zu sammeln.

 

Ziel des Pleinairs ist es, die historische Druck- und Illustrationskunst mit einem zeitgenössischen Blick auf Themen der Reformation wieder zu beleben. Die Arbeitsergebnisse werden in einer Ausstellung im Rahmen der Festwochen „Beeskow in den Zeitaltern der Reformation“ ab Pleinair 2013 - Kupferstich - © Burg Beeskow

16. September 2017 in der St. Marienkirche präsentiert.

 

 

Pleinairzeitraum / -organisation
  • Die Anreise zum Künstlerpleinair erfolgt individuell am Sonntag, den 03. September 2017, die Abreise am 16. September 2017. Reisekosten werden nicht übernommen.
  • Die Unterbringung erfolgt im Märkischen Gutshaus Beeskow (Frankfurter Chaussee 50, Pleinair 2013 - Kupferstich - © Burg Beeskow15848 Beeskow) in Einzelzimmern mit Frühstück, Kochmöglichkeiten zur Selbstversorgung sind auf der Burg Beeskow vorhanden. Das Gutshaus ist fußläufig erreichbar. Die Kosten der Übernachtungen inklusive Frühstück übernimmt der Landkreis Oder-Spree.
  • Die Künstler werden für den Zeitraum des Pleinairs nicht extra versichert.

 

Arbeitsräume / -materialien
  • Als Arbeitsräume stehen 3 Ateliers auf der Burg Beeskow zur Verfügung.
  • Die Burg stellt eine Grundausstattung an Werkzeugen, wie Bildhauereisen, Zwingen, Farb- u. Andruckwalzen und anderen Hilfsmitteln zur Verfügung. Pleinair 2015 - Mythos Europa - © Willi FilzEine Kupferdruckpresse mit einer Druckfläche von 60x80 cm kann für dünne Druckstöcke benutzt werden. Es wird empfohlen, eigene Werkzeuge mitzubringen. Vorort bestehen keine Einkaufsmöglichkeiten für Künstlerbedarf.

 

Kosten / Stipendium
  • Jeder Künstler erhält für die Zeit des Pleinairs ein Stipendium in Höhe von 500,- €, das vor Ort bar ausgezahlt wird, sowie freie Unterkunft während des Pleinairs in Beeskow. Fahrkosten werden nicht erstattet.Pleinair 2015 - Mythos Europa - © Willi Filz
  • Jeder Künstler überlässt den Veranstaltern ein in der Zeit des Pleinairs entstandenes Werk seiner Wahl.

 

Ausstellung zum Pleinair
  • Die entstandenen Arbeitsergebnisse werden ab 16. September 2017 in einer Ausstellung im Rahmen der Festwochen „Beeskow in den Zeitaltern der Reformation“ in der St. Marienkirche präsentiert.
  • Der Aufbau der Ausstellung erfolgt gemeinsam mit allenPleinair 2015 - Mythos Europa - © Willi Filz beteiligten Künstlerinnen und Künstlern am Freitag, den 15.09.2017.

 

 

Teilnehmer / Bewerben
  • Zur Teilnahme aufgerufen sind alle interessierten Künstlerinnen und Künstler, die sich bereits mit der Technik des Holzschnitts auseinandersetzen.
  • Bis zum 31.Juli 2017 besteht die Möglichkeit, sich mit einer Mappe bisheriger Arbeitsergebnisse (Fotos, Kataloge, Presseechos o. ä.), mit biografischen Angaben und einem aktuellen Porträtfoto zu bewerben. Einsendung der Unterlagen bitte an:Pleinair 2016 - Gerhart Hauptmann - © Janusz Jaremen

Burg Beeskow

Bildungs-, Kultur- und Ausstellungszentrum Des Landkreises Oder-Spree

Frankfurter Straße 23

15848 Beeskow

oder:

  • Die Jury tritt unmittelbar nach Einsendeschluss zusammen. Über das Ergebnis werden die Bewerber schriftlich informiert.

 

 

Als Ansprechpartner steht Ihnen zur Verfügung:

Burg Beeskow:

Susann Müller, Tel.: 03366-352701, ,