Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Treffpunkt Bühne

"Treffpunkt Bühne" - Kinder- und Jugendensemble BeeskowWorkshop - Krimi © Burg Beeskow

 

Phantasie, Kreativität und Theaterbegeisterung - das ist es, was die Mitglieder des Kinder- und Jugendensembles "Treffpunkt Bühne" unter der Leitung der Theaterpädagogin Helene Radam miteinander verbindet.

 

Aus der anfänglichen Idee eines Theater-Workshops im Jahr 2015 wurde ein fester Programmpunkt auf der Burg Beeskow. Dies ist nicht zuletzt auch der guten Zusammenarbeit mit den Schulen der Region sowie der finanziellen Unterstützung des Landkreises Oder-Spree und des Fördervereins Burg Beeskow e.V. zu verdanken.

 

 

"Faust"

 

Nach dem Erfolg ihres zweiten eigenen Stückes „Alice im Wunderland“ im Juli 2017, brachten die Jugendlichen des Beeskower Kinder- und Jugendensembles „Treffpunkt Bühne“ im Februar 2018 mit dem Stück „Faust - Der Tragödie neuster Streich“, von Ralf Rutz, bereits ihre dritte Inszenierung auf die Bühne. "Faust - Der Tragödie neuster Streich" © Burg Beeskow 

 

Das Ensemble, zwischen 13 und 16 Jahre alt, sorgt für eine witzige Faustadaption: Gott und Teufel langweilen sich und schließen deshalb eine Wette. Hierbei geht es um den Urenkel von Faust, der an einem Gymnasium arbeitet und unzufrieden ist. Wird der Teufel gewinnen oder doch wieder Gott? Oder wird diesmal Faust der wahre Gewinner des Stücks?

 

Derzeit wird schon wieder fleißig an einem neuen Stück gearbeitet, welches voraussichtlich im Dezember diesen Jahres zur Aufführung gebracht werden soll.

 

 

"Die Schneewittchen WG"

 

Die im Oktober 2017 neu gegründete Kindergruppe des Ensembles "Treffpunkt Bühne" präsentierte sich im März 2018 zum allerersten Mal dem theaterliebenden Beeskower Publikum. Die Darstellerinnen im Alter von 9 bis 12 Jahren spielte das Stück "Die Schneewittchen WG" aus der Feder von Annette Suttkus. "Die Schneewittchen WG"

 

… Schneewittchen ist mutterseelenallein, alle Zwerge haben den gemeinsamen Haushalt verlassen. Was sie nicht weiß, eine Intrige der Hausbesitzer (Hase und Wolf) steckt dahinter. Nun muss sie dringend neue Mitbewohner finden, um weiterhin die Miete zahlen zu können. Schneewittchen schafft es, gleich sechs neue Mitbewohner für eine Wohngemeinschaft zu gewinnen, doch dann prallen die verschiedensten Interessen aufeinander. Bis zum Happy End scheint es noch ein weiter Weg zu sein …

 

Die lustige Märchenkomödie bot den Mitwirkenden reichlich Gelegenheit, in den Rollen von „Rotkäppchen“, „Hans im Glück“, „Väterchen Frost“, „Aschenputtel“, „Rapunzel“ oder auch dem „bösen Wolf“, ihrer Spielfreude und Verwandlungslust freien Lauf zu lassen.

 

 

 

 

 
Öffnungszeiten
 
April - September
Dienstag - Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
 
Oktober - März
Dienstag - Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr
 
 
 
Burg Beeskow
 
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow
 
Tel.: + 49 (0) 33 66 - 35 27 10
Fax: + 49 (0) 33 66 - 2 11 17