Schriftgröße:  normal  |  groß  |  größer   
 
Öffnungszeiten
 
April - September
Dienstag - Sonntag
9:00 - 19:00 Uhr
 
Oktober - März
Dienstag - Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr
 
 
Burg Beeskow
 
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow
 
Tel.: + 49 (0) 33 66 - 35 27 10
Fax: + 49 (0) 33 66 - 2 11 17
 
Brandenburg Vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

- Musiktheaterproduktion -

im Rahmen von Oper Oder-Spree

bisherige Produktionen

 

2016

Georg Friedrich Händel

Orlando

 

2015

Cole Porter

Wodka Cola

 

2014

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

 

2013

Antonio Vivaldi

 Ottone in Villa - Macht oder Liebe (1713)

 

2012

Antonio Salieri

Die Freunde von Salamanka (1815)

 

2011

Antonio Salieri

Angiolina (1800)

 

2010

Albert Lortzing

Casanova (1841)

 

2009

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni (1787)

 

2008

Florian Leopold Gassmann

Die junge Gräfin (1770)

 

2007

Giovanni Paisiello

Der Barbier von Sevilla (1782)

 

2006

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Entführung aus dem Serail (1782)

 

2005

Christoph Willibald Gluck

Orpheus und Eurydike (1762)

 

2004

Peter Iljitsch Tschaikowski

Jolanthe (1891)

 

2003

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Gans von Kairo (1783)

 

2002

Gioacchino Rossini

Die seidene Leiter (1812)

 

2001

Georg Friedrich Händel

Ariadne (1734)

 

2000

Wolfgang Böhmer, Peter Lund, nach William Shakespeare

SommerNachtTraum

 

1999

André Ernest Modeste Gretry

Blaubart (1789)

 

1998

Emilio de’ Cavalieri

Rappresentatione di Animo et ... (1600)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oper Oder-Spree bietet jungen Sängerinnen und Sänger, die bereits über Bühnenerfahrungen verfügen, die Übernahme von Rollen in der jährlichen Opernproduktion an. Die intensiven Probenphasen im Frühjahr und im Sommer im Workshopcharakter sowie die hohe musikalische Qualität bieten vielfältige Möglichkeiten, Bühnenpraxis und Bühnenerfahrungen unter optimalen Bedingungen zu sammeln. Zur Vorbereitung und Begleitung der Opernproduktion erhalten die Teilnehmer Gesangsunterricht von erfahrenen Gesangspädagogen sowie Interpretationsunterricht.

 

2017...

 

...wird als mittlereile 19. Eigenproduktion der Burg Beeskow & der Stiftung Stift Neuzelle Jacques Offenbachs Orpheus in der Unterwelt auf die Bühne gebracht.

 

Fast genau 150 Jahre nach der Uraufführung (am 21. Oktober 1858 in Paris) wird Jacques Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“ - das Urbild der Operette - als mittlerweile 19. Eigenproduktion von der Stiftung Stift Neuzelle und der Burg Beeskow auch bei Oper Oder-Spree zu sehen sein. Tatsächlich ist Orpheus in der Unterwelt das Muster eines neuen Genres geworden: der klassischen Operette, wie sie in Wien weiterentwickelt werden sollte. Dialogszenen von überbordend komödiantischem Potenzial verbinden sich hier mit wahrhaft großer Musik zu echtem Musiktheater. Der ungeheure Erfolg des Werkes rettete den Theaterunternehmer Jacques Offenbach (1819-1880) gleich mehrfach vor dem Bankrott. Dabei lachte die Pariser Gesellschaft über sich selbst; in den antiken Gestalten sind unschwer die vergnügungs- und genusssüchtigen Zeitgenossen zu erkennen, deren Schwächen gleichzeitig so allgemein menschlich erscheinen, dass sie auch heute noch unmittelbar verständlich sind.

  

Termine

 

03.08.2017, 20.00 Uhr Kreuzhof Neuzelle [Premiere]

04.08.2017, 20.00 Uhr Kreuzhof Neuzelle

05.08.2017, 20.00 Uhr Kreuzhof Neuzelle

10.08.2017, 20.00 Uhr Kreuzhof Neuzelle

11.08.2017, 20.00 Uhr Kreuzhof Neuzelle

12.08.2017, 20.00 Uhr Kreuzhof Neuzelle

17.08.2017, 20.00 Uhr Burg Beeskow

18.08.2017, 20.00 Uhr Burg Beeskow